Die Kohlenstraße bildet die östliche Grenze des Zentrums Süd und liegt damit direkt an der Brachfläche des Bayerischen Bahnhofs, auf der in Zukunft ein neuer Stadtteil mit Mehrfamilienhäusern, Schulen, Kitas und Parks entstehen soll. Das umgebende Viertel ist allgemein geprägt durch eine geschlossene Bauweise im Gründerzeitstil. Die beliebte Karl-Liebknecht-Straße mit ihren Restaurants und Kneipen ist in 10 Minuten zu Fuß erreichbar. Ebenso zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs. Fußläufig erreicht man außerdem die S- und Straßenbahnstation Bayerischer Bahnhof sowie die Uniklinik Leipzig.

Lage_V1-01

Hier noch ein paar Bilder auf Instagram: